TEXT_SIZE
Montag, Dezember 09, 2019

.....

...

3 Neue DAN-Träger in der Ju-Jutsu Abteilung

Nach zweijährigem intensiven Vorbereitungstraining im Dojo des Budo-Sport-Clubs Taunusstein konnten sich drei Ju-Jutsuka des BSC zur Prüfung des 1. DAN Ju-Jutsu stellen.

Gina Palenberg, Serban Varduca, Sascha Rau.
Insgesamt fanden sich mit drei weiteren Prüflingen aus anderen hessischen Vereinen sechs Prüflinge zur DAN-Prüfung im Victor-Gläser-Dojo des Budo-Sport-Clubs ein. Die hochrangige Prüfungskommission, bestehend aus dem Präsidenten des Hessischen Ju-Jutsu Verbandes Thomas Meyer (7.DAN), Joachim Koopka (4.DAN) und Martin Silbersack (4. DAN), konnte nach 6stündiger, intensiver Prüfung vier Prüflinge zum 1. DAN Ju-Jutsu gratulieren.
Den Ju-Jutsuka des Budo-Sport-Clubs wurde eine gute Leistung bescheinigt. Den neuen DAN-Trägern wurde im nächsten Training durch den Trainer Achim Gerock (5.DAN) und dem Abteilungsleiter Ju-Jutsu, Eike Michalik (1. DAN) die mit JJ-Emblem und Namen gestickten schwarzen Gürtel überreicht.
Der Budo-Sport-Club hat nun mit 14 DAN-Trägern eine gute Grundlage für weiteres gutes und niveauvolles Training in den insgesamt 20 Trainingseinheiten der drei Abteilungen, Judo - Ju-Jutsu und Pekiti-Tirsia Kali.

 

Selbstverteidigung - "Nicht mit mir"

Jugendliche lernen sich wehren
In einem Kompaktkurs konnten 13 Jugendliche lernen und trainieren wie sie sich in Gefahrensituationen für sich und andere verhalten sollten und verteidigen können. Hierzu wurde den Jugendlichen durch den Seminarleiter Bert Gemmerich ein von ihm optimiertes Konzept der modernen Selbstverteidigung Ju-Jutsu und der philippinischen Kampfkunst Pekiti-Tirsia-Kali gelehrt und umgesetzt. Beide Selbstverteidungslehren verbinden optimale Techniken und Reaktionen auf rechtswidrige Angriffe. So hat man in einer realen Situation einen erheblichen Vorteil und kann sich auch als „körperlich Schwächeren“ durchsetzen. Es wurden unter anderem auch die richtige Handhabung von Alltagsgegenständen als Verteidigungswaffen gelehrt.  Der Kurs endete mit der Verteidigung der gelernten Techniken gegen Angreifer im Kreis mit und ohne Alltagsgegenstände. Am Ende konnte Bert Gemmerich allen Seminarteilnehmern eine Teilnahmeurkunde überreichen. Im Februar 2019 wird ein Folgekurs beim Budo-Sport-Club angeboten, indem unter anderem die erlernten Techniken und Verhaltsregeln gefestigt werden.
Info hierzu unter This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Ergebnisse der Judo-Kata EM in Las Palmas

Am letzten Wochende fand die Kata-EM in Las Palmas / Gran Canaria statt.

Immo und Hendrik erreichten in der Nage no Kata den 9. Platz von von 13 teilnehmenden Paaren in der Alterklase bis 35 Jahre.
Eike Schmidt erreichte mit seinem Partner Andreas in der Kodokan Goshin Jutsu (Altersklasse 1: bis 48 Jahre) Platz 6 und konnten sich im Vergleich zum letzten Mal deutlch verbessern.

Alles in Allem sehr gute Ergebnisse auf europäischem Spitzenniveau.
Herzliche Glückwünsche.

Immo und Hendrik Deutsche Vizemeister 2019

Immo und Hendrik Schmidt  Deutsche Vizemeister in der Nage no Kata
Eike Schmidt mit Partner einen beachtlichen 5. Platz in der Kodokan Goshin Jutsu

Nun liegt der Fokus auf die Europameisterschaften in Las Palmas

 

deutschevizemeister2019

Weitere Beiträge...

  1. Schmidt-Brüder wieder Hessenmeister
  2. Selbstverteidigungsseminar der vier Generationen
  3. Poor Kids Party
  4. Neue SV-Kurse in der Vorweihnachtszeit

Seite 1 von 38